Menü

Wegbezeichnung
 

Die Wegelinien und Farbzeichen im Gebiet der Schwäbischen Alb

Es gibt drei Hauptarten von Weglinien:

1.) Die Randlinie Nord- oder Neckarlinie
Süd- oder Donaurandlinie
dreirot_gr_mr.gif
       
2.) Die äußeren Zugangslinien dreiblau_gr_mr.gif
     
3.) Die inneren Zugangslinien dreigelb_gr_mr.gif


Jede dieser Hauptarten hat drei Unterabteilungen:
 

a) Nebenlinien ( yrot.gif yblau.gif ygelb.gif Gabel): Anfang und Ende in den Hauptlinien
             
b) Querlinien   ( rauterot.gif rauteblau.gif rautegelb.gif Raute): Verbindung zwischen Haupt- und Nebenlinie
             
c) Stichlinien   ( winkelrot.gif winkelblau.gif winkelgelb.gif Winkel): Abstecher ohne Fortsetzung

erlaeuterung.gif

1.) Rot bezeichnete Weglinien (kurz: rote Linien genannt).
 

Die Nord- und die Südrandlinie beginnen in Donauwörth und enden in Tuttlingen. Sie trennen damit das Gebiet "innerhalb der Randlinie" vom Gebiet "außerhalb der Randlinie".
Die Spitze des Dreiecks zeigt nach Tuttlingen.
   
Die Nebenlinien gehen von der Randlinie aus und münden wieder in sie.
Die Spitze zeigt nach Tuttlingen.
   
Die Querlinien liegen zwischen den roten Linien.
   
Die Stichlinien sind Abstecher von einer der drei roten Linien aus.

2.) Blau bezeichnete Weglinien

Diese Wege liegen "außerhalb der Randlinie".

Die äußeren Zugangslinien gehen von einem Ort außerhalb der Randlinie aus und führen auf die rote Rand- oder Nebenlinie zu.
Die Spitze zeigt zur roten Linie.
   
Die Nebenlinien führen zu den blauen Zugangslinien- oder von der blauen Zugangslinie zu der roten Rand- oder Nebenlinie.
Die Spitze zeigt zur blauen Zugangslinie oder zu den roten Linien.
   
Die Querlinien liegen zwischen den blauen Linien.
   
Die Stichlinien sind Abstecher von einer der drei blauen Linien aus.

3.) Gelb bezeichnete Weglinien

Diese Wege liegen "innerhalb der Randlinien".

Die inneren Zugangslinien gehen von einem Ort innerhalb der Randlinie aus und führen auf die rote Rand- oder Nebenlinie zu.
Die Spitze zeigt zur roten Linie.
   
Die Nebenlinien führen zu den gelben Zugangslinien- oder von der gelben Zugangslinie zu der roten Rand- oder Nebenlinie.
Die Spitze zeigt zur gelben Zugangslinie oder zu den roten Linien.
   
Die Querlinien liegen zwischen den gelben Linien.
   
Die Stichlinien sind Abstecher von einer der drei gelben Linien aus.

Die Weglinien und Farbzeichen im Unterland und Oberland

Es gibt zwei Hauptarten von Weglinien:

1.) Die Hauptdurchgangslinien (Strich)
         
2.) Die Weglinien 2. Grades (Strich)

Jede dieser Hauptarten hat drei Unterabteilungen:
 

a) Nebenlinien (Plus): Anfang und Ende in den gleichfarbigen Hauptlinien.
           
b) Querlinien (Scheibe): Verbindung zwischen Haupt- und Nebenlinie gleicher Farbe
           
c) Stichlinien (Hufeisen): Abstecher, gleiche Farbe wie Ausgangslinie

Rundwanderwege:

Sie beginnen und enden an einem Wanderparkplatz und sind mit weissen Ziffern

auf schwarzem Hintergrund von 1 bis 3 nummeriert.

Familienwanderweg:

Er beginnt bei unserer Lau-Hütte und ist mit einem Bärenkopf, dessen Mundwinkel

als Pfeil ausgestaltet ist, markiert.

 
Diese Internetseite ist optimiert für die Browser Firefox 2.0 und IE 7.0 Jetzt herunterladen --> Mozilla Firefox 2.0 Firefox 2.0 MS Internet Explorer 7.0 IE 7.0